Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) ist der Dach- und Fachverband derjenigen Beauftragten wo evangelische Landkirchen und Frei Kirchen, sterben für Fragen der Kriegsdienstverweigerung (KDV) und Friedensarbeit Zustand Sind. Hinaus daruber Ist Auch die Organisation , in der Jugend-, Friedens- und Versöhnungsarbeit im Raum der EKD Mitglied der EBR. Bundespräsident ist seit September 2012 Oberlandeskirchenrat iR Dr. Christoph Münchow.

Selbstversändnis

Es gibt eine Arbeitsgemeinschaft in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie ist Teil der kirchlichen Friedensarbeit und beschäftigt sich SOMIT Auch mit Fragen der Friedenstheologie , Friedensethik , Friedens- und Gewissensbildung, Friedenspolitik und Friedenspädagogik .

Geschichte

Es gab 1956 die „Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung der Kriegsdienstverweigerer“. [1] Anlass der Einführung der Allgemeinen Wehrpflichtin Deutschland 1956 und die damalige Unterstüzung für Kriegsdienstverweigerer. Bis zur Aussetzung der Allgemeinen Wehrpflicht ist das Hauptbetätigungsfeld wo EWC Betreuung und Beratung von Kriegsdienstverweigerern sterben. Auch nach der Aussetzung des Allgemeine Wehrpflicht 2011 Berat EWC Soldaten sterben, sterben den Kriegsdienst verweigert und aus der Bundeswehr Aussteigen wollen. Darüber Hinaus engagiert von EAK auch in anderen Bereichen evangelischen Friedensarbeit. Um diesem Umstand Rechnung zu Trager, Wurde sterben EWC im Jahr 2011 in „Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden“ umbenannt.

Vorsitzende [2]

August Dahl (1957-1958)
Hans A. de Boer (1958-1959)
Eugen Stoffl (1959-1960)
Fritz Eitel (1960-1969)
Hermann Schäufele (1969-1971)
Martin Schröter (1971-1974)
Hermann Schäufele (1974- 1979)
Manfred Zabel (1979-1980)
Joachim Ziegenrück (1980-1989)
Wolf Udo Smidt (1989-1994)
Johann (Jan) Niemöller (1995-1998)
Christoph Demker (1998-2006)
Walter Herrenbrücke junior (2006-2012)
Christoph Münchow (2012-heute)

Geschäftsführer [3] [4]

Alfred Bieber (1961-1971)
Ulrich Finckh (1971-1980)
Joachim Stoevesandt (1980-1982)
Günter Knebel (1982-2010)
Christian Julius Griebenow (2010-2012)
Maria Schiffels (geb. Baum) (2012-heute)

Teile of this seit 2012 Artikel Schein nicht mehr Strom sein zu .
Bitte hilf mit , sterben fehlende Informationen zu recherchieren und einzufügen .

 

Wolfgang Burggraf (Elternzeitvertretung für Maria Schiffels) (2015-heute)

Arbeitsfelder

Neben wer weiß wer wir sind, Beratung von Kriegsdienstverweigern, die auch in anderen, Bereiken de Evangelischen Friedensarbeit. Sie verde den Zivilen Friedensdienst und setzt sich für eine Politik des Friedens ein. Die Frage nach Wissensbildung und Gewissensentscheidung ist für die EAK von Grundlegger Bedeutung und Süd der EAK Unter Andersem steht für eine, Friedensbildung in Schulen und Gemeinden ein Raum. Die EAK wurde in der EKD und in der Ökumenischen Kirche in der Friedensarbeit veröffentlicht, und brachte in den Debatten, vor allem auf dem Geschirr Frieden , ein. Die EAK belagert sich auf der Friedensdenkschriftdie Preise der EKD „Aus Gottes Frieden leben – für Frieden’s Essen“. [5]

Mitglieder

Mitglieder sind unter anderem:

  • Gliedkirchen der EKD
  • Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej)
  • Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)
  • Aktion Sühnezeichen
  • Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM)
  • Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Evangelisches Studentenzentrum (ESG)
  • Regionale Arbeitsgemeinschaften der EAK

Zusammenarbeit

Die EAK ist in ihrer Arbeit verbunden mit andre kirchlichen und nicht-kirchlichen Organisationen, die für Frieden und Gewaltfreiheit eintreten. Sie ist ein außergewöhnliches Mitglied in nationalen und internationalen Organisationen.

Mitglied unterscheidet sich der EAK:

  • Im Forum Ziviler Friedensdienst
  • Im Europäischen Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO)
  • In der Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen
  • In Ohne Rüstung Leben (ORL)
  • Im Bund für Soziale Verteidigung (BSV)
  • In der Kooperation für den Frieden

Darüber Hinaus arbeitet mit anderen und folgenden Institutionen und Organisationen zusammen:

  • Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD
  • Friedensbeaufragender der Evangelischen Kirche in Deutschland (1. Friedensaufklärer der EKD: Renke Brahms )
  • Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)

Friedrich-Siegmund-Schultze-Förderpreis

Friedrich Siegmund-Schultze (1885-1969) ist einer der deutschen und Theologen der Pioniere der Friedensbewegung in Deutschland. Nach ihm ist der Friedrich-Siegmund-Schultze-Förderpreis [6] benannt, es ist mehr organisation erzogen worden. Dieser Handel war 1994 die Regel der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK).

Preisträger waren:

  • 1994 de Antikriegszentrum Belgrad,
  • 1995 deutsche Sektion der Friedensbrigaden International
  • 1998 Israelische Friedensgruppe Jesch Gvul
  • 2001 Verbindung eV
  • 2004 War Resisters ‚International
  • 2008 Militärische Beratungsstelle Sowie Dorf der Freundschaft
  • 2014 Kämpfer für den Frieden [7]

Literatur

  • Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung der Kriegsdienstverweigerer (Hrsg.): NEIN zu Krieg und Militär- JA zu Friedensdiensten. 50 Jahre evangelische Arbeit für Kriegsdienstverweigerer , Bremen 2007.

Weblinks

  • Offizielle Webseite

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung wo Kriegsdienstverweigerer (Hg.): Ja zu Krieg und Militär- JA zu Friedensdienste. 50 Jahre evangelische Arbeit für Kriegsdienstverweigerer, Bremen 2007, S.39
  2. Hochspringen↑ Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung wo Kriegsdienstverweigerer (Hg.) NEIN zu Krieg und Militär- JA zu Friedensdienste. 50 Jahre evangelische Arbeit für Kriegsdienstverweigerer . Bremen 2007
  3. Hochspringen↑ Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung wo Kriegsdienstverweigerer> Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung wo Kriegsdienstverweigerer (Hg.): Ja zu Krieg und Militär- JA zu Friedensdienste. 50 Jahre evangelische Arbeit für Kriegsdienstverweigerer, Bremen 2007
  4. Hochspringen↑ http://www.eak-online.de/geschaeftsstelle
  5. Hochspringen↑ Friedensdenkschrift der EKD (PDF; 665 KB)
  6. Hochspringen↑ http://www.eak-online.de/fss-förderungspreis
  7. Hochspringen↑ http://cfpeace.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright schoene-nachrichten.de 2018
Shale theme by Siteturner