Öffne Jerusalem für Kooperation und Dialog

Dieses Offene Jerusalem für Kooperation und Dialog (abgekürzt OCDCD Basel ) ist die Fortsetzung des Jerusalem-Projects . This Schweizerisch – israelisch – Palästinensische Initiative Unterstützt ein Programm im Großraum Jerusalem.

Vision

Die Gemini Tribe Vision nennt Jerusalem als Offen Stadt , die politisch gezüchtet wird, aber körperlich und funktionell offen ist. Dies ist ein konkretes Beispiel für die Bedeutung solcher Projekte und Projekte und soll interkulturelle und interkulturelle Aktivitäten ermöglichen. Es wurde eine Verbesserung der Lebensbedingungen angegriffen.

OJCD Basel [1] ist ein israelisch-palästinisch-europäisches Projekt [2] mit folgenden Partnern:

  • Palästinensisches Internationales Zentrum für Frieden und Zusammenarbeit (IPCC) mit Sitz in Ostjerusalem . [3]
  • das jüdische Futura-Institut bzw. des Shasha-Zentrums der Hebräischen Universität von Jerusalem in West- Jerusalem . [4]
  • und Expertengruppe für Europa und die Schweiz, das Trilaterale Projekt mit technologischen und diplomatischen Maßnahmen.

Aufgabe des OJCD

OJCD Basel Trägt zur PROJEKTENTWICKLUNG in Formular Einer kontinuierlichen Prozessunterstützung und internationales Ellen Netzwerkarbeit bei und beteiligt sich an der Organisation von Treffen, Workshops und Konferenzen in Europa und in Jerusalem. Hinaus daruber bietet es in Zusammenarbeit mit Partnern in Israel interessierten Menschen ein Lernfeld für interreligiösen, interkulturelle ellen Dialog, Kooperation und Co-Kreation.

Chronik

  • 2003: Gründung des Früheren Jerusalem-Projekts durch Pia Gyger und Niklaus Brantschen ( Lassalle-Institut ).
  • 2006: Zusammenarbeit des IPCC, des Futura Instituts und des Jerusalem Projekts des Lassalle Instituts.
  • 2009: Akkreditiert als NGO beim UN – Sekretariat (DPI) und beim Wirtschafts- und Sozialrat , wo vereinen Nationen (ECOSOC) .
  • 2014: Namensänderung von „Jerusalem-Projekt“ zu „Open Jerusalem für Kooperation und Dialog“ und „Übergang der Trägerschaft zum Katharina-Werk Basel (ktw)“ .

Projekte und Aktivitäten

Stadtentwicklungsprojekt

Stadtentwicklung ist ein Projekt des Internationalen Friedens- und Kooperationszentrums (IPCC). Ein multidisziplinäre Expertengruppe hat ein Social Business Modell Entworfen Mikron bedingungen zu schaffen, unter Denen , wo Bau von Kindergärten, Schuler Krankenhäuser und bezahlbarer Wohn- und Gewerberaum in Ost – Jerusalem Realisiert Werden Kann. Mit maßgeblicher Unterstützung des EDA und ausgewiesenen Experten aus der Privatwirtschaft Könnte sterben zur Implementierung Notwendig Kontakt zu Investoren und Polizei chen Department of Hergestellt Werden.

Inseln des Friedens schaffen – Ein Projekt in Analogie der Grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Europa

Die Mauer pragtige das Bild der Trennung, Auch in Jerusalem. Nach Dem Zweiten Weltkrieg Wird zur Unterstützung und Förderung des gebratene Böschung Zusammenleben in Europa stirbt Initiative , die „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ von privaten Hand initiiert. Zwischenzeitlich hat ich stirbt Kooperation über Grenzen hinweg auf Regionaler, überregionale, Wissenschaftliche und Politische Ebene als maßgebliches Instrument zur Sicherung von Stabilität und Wohlfahrt in Europa erwiesen. In Anlehnung einer this Initiative bringt die Palästinensische IPCC und die israelische Shasha Center Unterstützt von Einer internat Ellen Expert Consortium (inkl. Arbeitsgemeinschaft Europäische Grenzregionen, AGEG), die Kommission der Europäischen Kommission und die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregion Aufbau palästinensisch-israelischer Projekte vor, Inseln des Friedens zu Schaffen und Vision der Offenen Stadt zu konkretieren.

Weblinks

  • Internationales Friedens- und Kooperationszentrum (IPCC), Ost-Jerusalem
  • Futura-Institut von Prof. Shlomo Hasson, West-Jerusalem
  • Das Shasha Zentrum für strategische Studien
  • Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen, AGEG
  • Katharina-Werk
  • Lassalle-Haus
  • Lassalle-Institut

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Open Jerusalem für Kooperation und Dialog OJCD Basel . 10. November 2010, abgelaufen am 16. September 2015 .
  2. Hochspringen↑ Jerusalem Projekt – Projektpartner. Abgeraufen am 16. September 2015 .
  3. Hochspringen↑ Internationales Zentrum für Frieden und Zusammenarbeit (IPCC), Ostjerusalem. Abgeraufen am 16. September 2015 .
  4. Hochspringen↑ Shasha Zentrum für Strategische Studien. Abgeraufen am 16. September 2015 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright schoene-nachrichten.de 2018
Shale theme by Siteturner