Zum Inhalt springen

Tiny Houses für Menschen ohne Obdach

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die eine besonders große Wirkung und eine sehr gute Lösung sind. Sogenannte Tiny Houses sollten für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, zu einem Zuhause werden. Vor allem in der jetzt kommenden kalten Jahreszeit werden sie zu einer Hilfe, um zu überleben. Der Anfang ist gemacht, jetzt zieht die Idee immer größere Kreise.

Mehr Obdachlose

260.000 bis 400.000 Menschen in Deutschland leben offiziell ohne ein Dach über dem Kopf. Viele dieser Menschen kommen regelmäßig in öffentlichen oder privaten Notunterkünften unter. Fast 40.000 hingegen leben im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße. Wie hoch die Zahl der verdeckten Wohnungslosen wirklich ist, kann aber nur geschätzt werden. Seit mehr als fünf Jahren gibt es in Köln den Verein „Little Houses“. Die Kleinst-Häuser sind nicht nur eine Hilfe, um zu überleben, sie können auch der Startpunkt für einen neuen Anfang sein.

Die kleinen praktischen Häuser

„Little Homes“ e. V. ist für den Bau der mobilen Wohnboxen verantwortlich. In den kleinen Häusern aus Holz gibt es eine Matratze, ein Set für die Erste Hilfe, ein Regal, ein Feuerlöscher und eine Camping-Toilette. 3,2 Quadratmeter misst ein solches Tiny House und mehr als 300 wurden inzwischen schon gebaut. Sie stehen heute in München, ebenso wie in Berlin und natürlich auch in Köln. Durch die kleinen Häuser haben es inzwischen viele Obdachlose geschafft, wieder eine Zukunftsperspektive. Sie haben eine Arbeit gefunden und suchen jetzt nach einer eigenen Wohnung.

Eine Hilfe auch für Arbeitslose

In Gelsenkirchen wird die Idee der Minihäuser noch ein Stück weitergedacht. Hier sind es Langzeitarbeitslose, die die kleinen Häuser für Obdachlose bauen. So bekommen die einen Arbeit und die anderen ein neues Zuhause. Das diakonische Sozialunternehmen „Aufbaugilde Heilbronn“ stellt obdachlosen Menschen sogenannte Modulhäuser zur Verfügung, die elf Quadratmeter haben und komplett ausgestattet sind. Fünf der Häuser sind schon fertiggestellt, für zwei weitere läuft bereits der Bauantrag.

Bild: @ depositphotos.com / bensib

Nadine Jäger