Zum Inhalt springen

Glück in der Familie hilft bei Resignation

Zunehmend macht sich in Deutschland eine Art Endzeitstimmung breit, denn immer mehr Menschen verlieren die Zuversicht und es gibt kaum noch Vertrauen in die Politik. Was tun gegen Pessimismus und Resignation? Das Glück in der Familie hilft vielen Menschen dabei, die schlechte Stimmung zu überwinden. Selbst wenn die Gefühle widersprüchlich sind, wer privat zufrieden ist, schaut auch optimistischer in die Zukunft.

Bedrohung und Optimismus

Die Mehrzahl der Deutschen hat aktuell ein diffuses Gefühl von Endzeitstimmung und Bedrohung, so sieht es eine neue Studie. Die Politik, so die Studie, vermittelt inzwischen nur noch bei mageren drei Prozent der Bevölkerung „volle Zuversicht“. Auf der anderen Seite finden aber 40 Prozent der Menschen im privaten Umfeld von Familie, Freunden und Bekannten Freude und Zuversicht. Immer mehr Menschen, so die Wissenschaftler, wenden sich von politischen Debatten ab und konzentrieren sich lieber auf das private Umfeld.

Lesen:  Mit Stammzellen HIV und Krebs heilen

Der Rückzug ins Private

Sport treiben, sich mit Freunden treffen, meditieren oder die Wohnung neu gestalten – so etwas wollen viele Deutsche im Moment gerne tun. Diese Tätigkeiten geben den Menschen das Gefühl, dass sie selbstbestimmt leben können. Das Ohnmachtsgefühl, was sich vielfach breit macht, hat seinen Ursprung noch aus der Coronazeit, aber auch der Krieg in der Ukraine setzt vielen Menschen zu. Sie wollen ihr eigenes Lebensgefühl stabilisieren und vor allem schützen. Trotz der weiter zunehmenden Ängste und Sorgen gibt es doch immer wieder konstruktive Elemente. Gut zwei Drittel der Deutschen sind fest davon überzeugt, dass sie ihr eigenes, privates Leben positiv gestalten und entwickeln können.

Lesen:  Erste Impfung gegen Brustkrebs erfolgreich

Sich öffentlich einbringen

Die Zuversicht im privaten Umfeld gibt der Bevölkerung die Chance, sich mit ihren Erfahrungen und Perspektiven in den öffentlichen Diskurs einzubringen. Dies wiederum hilft dabei, das Gefühl der Ohnmacht gegenüber dem Staat abzubauen und wieder Vertrauen aufzubauen. Ein zufriedenes Familienleben, Erfolge im sportlichen Bereich und ein harmonischer Freundeskreis sind die ideale Grundlage für Kontrolle und Kompetenz. So gelingt es schließlich, sich wieder an öffentlichen Debatten zu beteiligen.

Bild: @ depositphotos.com / Yaruta

Nadine Jäger